Gebetsanliegen

Gebet ist unentbehrlich!

Wir sind uns der geistlichen Herausforderung bewusst, die dieses öffentliche Zeugnis mit sich bringt.

Bitte betet mit uns:
  • Bittet den Herrn um die Anerkennung der Marschroute, die wir vorschlagen werden, durch die Stadtverwaltung Straßburgs.
  • Betet, dass den Christen aus Ostfrankreich und Deutschland diese tolle Gelegenheit zum öffentlichen Bekenntnis bewusst wird und sie sich für den Marsch mobilisieren.
  • Betet für die Organisation, Einheit, Schutz und einen guten Ablauf des Marsches.
  • Betet für eine gute Abdeckung durch die Medien, damit die Auswirkung in der ganzen Region spürbar wird.
  • Betet, dass die Herzen der Menschen, die den Marsch sehen und einen Prospekt erhalten, berührt werden.
  • Betet für das Wetter (Sonne!).
  • Betet, dass dieses Bekenntnis nicht als sektiererische Äusserung aufgefasst wird, sondern sehr wohl als ein Zeugnis der Liebe und des Friedens unseren Mitmenschen gegenüber. 

«Ich ermahne nun vor allen Dingen, dass Flehen, Gebete, Fürbitten, Danksagungen getan werden für alle Menschen, * für Könige und alle, die in Hoheit sind, damit wir ein ruhiges und stilles Leben führen mögen in aller Gottseligkeit und Ehrbarkeit. * Dies ist gut und angenehm vor unserem Retter-Gott, * welcher will, dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.»
(1. Timotheus 2,1-4)